DIE ZEIT Nr. 9, S. 59/ 2013
Autor: verschiedene Autoren wie Johanna Rahmner, Wolfgang Thierse, Nikolaus Schneider, David Berger, Dieter Graumann
Zitat:

"das Moderne ist zunächst einmal andersgläubig, aber nicht zwangsläufig ungläubig"

Anmerkung:

zehn Prominente (meistens Theologien) sagen, was jetzt nottäte