Wurde DIE ZEIT christlicher? Vertritt sie mehr katholische Standpunkte?

Auf dieser Seite sehen Sie, welche Tendenz die Artikel seit Januar 2013 haben. Die roten Punkte stehen für Artikel pro Kirche, Religion oder/und Christentum, grüne Punkte sind für kritische Beiträge (blau gleich neutral). Ist das noch DIE ZEIT der Herausgeber Gerd Bucerius und Marion Gräfin Dönhoff?

Die kleinen Bilder zeigen Ausschnitte aus den Beiträgen. » Hier kommen Sie auf das Resümee das alle paar Monate aktualisiert wird.

Seiten

Jesuit Zollner
#4 23, S. 52
#4 23, S. 52
von: Evelyn Finger
"Wir haben ... eine doppelte Krise: die Krise des Missbrauchs und die Krise der Vertuschung."
Evelyn Finger Gespräch mit Jesuit Zoller und seine Prävention von Missbrauch G+Z
Jesuit Hans Zollner
#4 23, S. 52
#4 23, S. 52
"Er kämpft hartnäckig für Kinderschutz in der katholischen Kirche"
kurze Vorstellung von Jesuit Hans Zollner, der 70 Länder bereiste
Gänswein am Sarg
#3 23, S. 52
#3 23, S. 52
von: Evelyn Finger
"Georg Gänsweins Lage bleibt heikel, denn noch ist unklar, was er künftig tut."
Evelyn Fingers Hofbericht I aus Rom: "Gänswein verärgert Franziskus" na und? G+Z
Erzbischof Gänswein
#3 23, S. 52
#3 23, S. 52
von: Evelyn Finger
"Der greise Benedikt setzte sich ... für seinen Sekretär ein, doch Franziskus blieb beim Rauschmiss"
Evelyn Fingers Hofbericht II aus Rom über das Buch von Georg Gänswein G+Z
Kardinal Kasper
#2 23, S. 49
#2 23, S. 49
von: Kardinal Walter Kasper
"Benedikt war der Theologen-Papst und hat als solcher ein reiches Erbe hinterlassen."
Kardinal Walter Kasper "erinnert sich an Joseph Ratzinger" G+Z
Kardinal Müller
#2 23, S. 49
#2 23, S. 49
von: Kardinal Müller
"Theologe sein heißt die Größe der menschlichen Berufung im Lichte Gottes verstehen."
Kardinal Gerhard Müller würdigt auch den Papst in der Doppelseite G+Z
#2 23, S. 48
#2 23, S. 48
von: Evelyn Finger
"Wo bleibt der Papstsekretär ..? ... werden wir das ungleiche Paar der Päpste noch vermissen?"
Evelyn Finger typisch "kathsprech" mit 15 Fragen: "Würde er seine roten Schuhe tragen ...?"
#2 23, S. 48
#2 23, S. 48
"Überraschend kündigt Benedikt zum 28. Februar seinen Rücktritt als Papst an."
In 16 kurzen Kolumnen wird sein Leben von 1927 bis 2022 vorgestellt
#2 23, S. 16
#2 23, S. 16
von: C. Stellmacher / M. Rudolf
"Bislang bezog ich eine kritische ... Zeitung. Nun wird mir .. ein kirchliches Missionsblatt zugestellt."
vier Contra wie "Ich würde Josef raten, eine Gegendarstellung zu fordern."
#2 23, S. 16
#2 23, S. 16
von: E. Heimann / L. Enstler / K. Schrade
"Vielen Dank für die zu Herzen gehende 'Biographie' des heiligen Josef."
sechs positiv Leserbriefe wie "Vielen Dank für dies gelungene Dossier" "Zum Hinknien schön. Vergelts Gott"
#1 23, S. 54
#1 23, S. 54
von: Bernd Deininger
"Ich bin Christ, kein Buddist - und muss meine eigene Art des Rückzugs finden."
ein Mönch und ein ev. Theologe über das Therapiezentrum 'Recollection-Haus' für Priester und Ordensleute G-Z
#1 23, S. 54
#1 23, S. 54
von: Anselm Grün, Mönch
"Die Stille ist für die Mönche ein Weg zur ehrlichen Selbstverkenntnis. Stille hat für Sie eine reinigende Kraft."
"Papst Franziskus gehört zu seinen Fans." der Pate Amselm Grün G+Z
#1 23, S. 20
#1 23, S. 20
von: H. Boehmer / H. Schlosser
"Auch ausgetretene bleiben getauft ... Ich fühle mich ... durch einen solchen Satz .. persönlich bedroht"
"Mit solchen Menschen werden die kirchen weiterleben" hier neutraler Punkt
#53 22, S. 60
#53 22, S. 60
von: Kardinal W. Kasper / G. Wenz, ev. Theologie
"Als Christ glaube ich ..., dass das Geheimnis, das wir Gott nennen, ... der Welt offenbart worden ist."
"Gottes Hilfszusage ... gilt nicht nur für Christen, sondern allen überall und in Ewigkeit" (2 von 13) G+Z
Erfurter Dom
#53 22, S. 59
#53 22, S. 59
von: A. Kuschus, EkD & M. Rohde, Dekan
"Ich glaube an die Vergebung von Sünden. Ich glaube an die Auferstehung der Toten".
Dreizehn Statements für Religion "Für mich ist Nächstenliebe ein Auftrag Gottes" (2 von 13) G+Z
Erfurt Weihnachtsmarkt
#53 22, S. 59
#53 22, S. 59
von: A. Schavan / Pastor J.-J. Kruse
"Das Kreuz steht für ... die Solidarität Gottes, die mit dem Kind in der Krippe beginnt."
"Ich glaube fest an die Botschaft, dass Gott zur Welt kommt" (2 von 13) G+Z
#53 22, S. 48
#53 22, S. 48
"In der Weihnachtsgeschichte ist das Stillen zwar nicht erwähnt, aber in anderen Stellen schon."
sechs Kolumnen über Jesus Geburt - alles nur Mutmaßungen (2 von 6)
#53 22, S. 46
#53 22, S. 46
"Erst kamen die Hirten, dann auch noch die Weisen - es war ganz schön viel los"
'Auf Heu und auf Stroh" die Überschrift der Kolumnen zur Geburt (2 von 6)
Josef mit Kind
#53 22, S. 17
#53 22, S. 17
von: Heinning Sussebach
"Josef selbst hat sich nie in eigener Sache geäußert. In der Bibel spricht er kein Wort."
"Und blieb in der Bibel eine stumme Randfigur" trotzdem drei Seiten in der ZEIT voller Mutmaßungen
#53 22, S. 1
#53 22, S. 1
"Er zieht das Kind eines anderen auf und rette seine Frau Maria."
große Ankündigung zum Dossier 'Josef' mit drei Seiten und 15 Bildern
Jesuit Klaus Mertes
#52 22, S. 66
#52 22, S. 66
von: Jesuit Klaus Mertens
"Christsein heißt für mich, dass ich zu einer Gemeinschaft der Glaubenden und Hoffenden gehöre."
ZdK Mitglied Thierse zu Pfafferin und Jesuit: "Die Kirche ist ... vor allem das wandernde Volk Gottes" G+Z.
von: Wolfgang Thielmann
"Wie Diakonie und Caritas helfen. Jedes Jahr .. versorgen beide Verbände rund 10 Millionen Menschen."
dazu ein Link der Frankfurter Rundschau 'Die Caritas Legende" aktualisiert 2019 G+Z
#52 22, S. 65
#52 22, S. 65
von: Evelyn Finger
""'Die Abwendung von den Kirchen ist nicht unbedingt eine Abwendung von der Religion'"
Evelyn Finger meint zum Bedeutungsverlust: "Die Zahl der Christen weltweit wächst." G+Z
von: Georg Löwisch
"Das Ende der Staatsleistungen soll mit einem Batzen Geld kompensiert werden."
Seit 1949 wurden 20 Mrd bezahlt, die nicht angerechnet werden. Warum nicht? Völlig einseitig! G+Z
#52 22, S. 1
#52 22, S. 1
"Eine neue Studie offenbart, dass so viele Deutsche wie nie mit Gott lieber allein sein wollen"
Heute kein chr. Leitartikel dafür Hinweis auf zwei Seiten mit einseitiger katholischer PR
Raphael Warnock
#51 22, S. 74
#51 22, S. 74
von: W. Thielmann u. a.
"Mit Warnock hat die demokratische Partei wieder eine starke religiöse Stimme."
Zur Stichwahl für den Senat Georgia USA G+Z
Altarbild im Dom
#49 22, S. 68
#49 22, S. 68
von: Evelyn Finger
"Für den Naumburger Dom schuf der Maler Michael Triegel einen Marienaltar."
Evelyn Finger berichtet über den schönen Altar und warum er abgehängt wurde." G+Z
#48 22, S. 4820
#48 22, S. 4820
von: H. Köther
"Es ist unerträglich, dass manche Zeitgenossen ohne sachliche Gründe Kreuze abhängen"
fünf der elf Leserbriefe sind gegen Grütters, sechs neutral oder für sie
dt. Bischöfe in Rom
#48 22, S. 64
#48 22, S. 64
von: E. Finger / M. Ansaldo
"Die deutschen Bischofe waren zu Besuch in Rom, um den Papst von ihren Reformen zu überzeugen."
Evelyn Finger meint "Leider haben sie es versäumt, sich vorher mit ihm zu verbünden." +dazu G+Z
dazu: der Versuch, zu erklären, warum es keine Reformen gibt
Papst mit Kardinal
#48 22, S. 64
#48 22, S. 64
von: Ludwig Ring-Eifel, KNA
"Bald entscheidet sich, wie es für die Katholiken in Deutschland weitergeht."
weiter meint der KNA-Chef "Gewiss wird die katholische Kirche ... diverser" (so, so) G+Z

Seiten